Geschafft!

Hinweis

Fehler

 
 
 
 
Budget

800 - 1.500

Geposted am

2013-03-05 20:21:59.0

Kunde

Bee***

Dieses Projekt wurde geschlossen

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Entwicklung einer Webanwendung für das Voting von Musiktiteln per Smartphone / Tablet.

Unsere Firma hat ein System entwickelt, das Gäste von Discotheken, Kneipen usw. an der Musikgestaltung per Tochscreen PCs teilhaben lässt.

Das System soll nun erweitert werden für die Musikwahl per Smartphone / Tablet.

Die Webanwendung soll auf Handys und Tablets mit Android und IOS laufen.

Dabei muss leider wohl die minimale Bildschirmauflösung von 320 x 240 Pixel berücksichtigt werden. Die Seiten müssen sich dynamisch der Bildschirmauflösung anpassen.

Die Realisierung der Entwicklung ist recht kurzfristig durchzuführen bis spätestens 22.3.2013. Zum Testen würden wir gerne Zwischenstände bekommen, da die Software am 30.3.2013 zum Einsatz kommen soll.

Als Entwicklungsumgebung ist ASP.NET mit Visual Studio 2010 vorgesehen. Evtl. kommt JavaScript clientseitig zum Einsatz. Es liegt ein ASP.NET Progammgerüst vor, dass die Kommunikation der Webanwendung mit dem Server Programm abwickelt. Als Datenbank kommt SQLite zum Einsatz.

Das Server Programm wird dabei zur Verfügung gestellt, damit der reale Betrieb simuliert werden kann.

Zu realisieren sind:

- Ein Startbildschirm für die Anzeige des aktuellen Musiktitels und die Funktionsauswahl

- Eine Seite für die Anzeige der Musiktitel Auswahl.

- Eine Seite für die Anzeige der Playlist

- Ein Dialog bzw. Seite für die Bestätigung der Musikwahl

- Ein Dialog bzw. Seite für die Abstimmung über den laufenden Musiktitel (Hopp oder Top)

- Ein Dialog bzw. Seite für die Abstimmung über den als nächstes zu spielenden Musiktitels (Quickie)

- Ein Dialog bzw. Seite für die Suche eines Musiktitels

- Ein Dialog bzw. Seite für die Auswahl des Anfangsbuchstabens für die Musiktitel Auswahl

In einem späteren zweiten Schritt soll die Webanwendung mit weiteren Funktionen erweitert werden.