Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

Kleines Projekt <800

Geposted am

2012-06-20 20:44:09.0

Kunde

Tho***

Dieses Projekt wurde abgeschlossen

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Hallo Ich suche jemand der mir in Excel ein Programm mit meiner Satztechnik beim Roulette programmieren kann. Das ganze auf Basis der letzten 111 gefallenen Zahlen es sollen dabei die Favoriten also die am meisten gefallenen Zahlen, sowie die am meisten vorkommenden Abstände auf einem Zahlenstrahl von 0-36 wobei der Abstand von z.B 14 nach 18  4 beträgt umgekehrt von 18 nach 4  37-4 also 33 desweiteren sollen die Abstände der Zahlen so wie sie im Roulettkessel angeordnet sind mit einbezogen werden also

5,10,23,8,30,11,36,13,27,6,34,17,25,2,21,4,19,15,32,0,26,3,35,12,28,7,29,18,22,9,31,14,20,1,33,16,24

wobei hier der Abstand von zB.17 bis 19 als 5 verbucht wird Umgekehrt von 19 bis 17 wiederum 37-5 also als Abstand 32 Verbucht wird Anhand dieser Daten soll mir Das Programm dann ausrechnen und auch direkt Ausgeben welche Zahlen ich setzen soll. Die gefallenen Zahlen sollen per Tastatur eingegeben werden. für die Berechnung sollen immer die letzten 111 gefallenen Zahlen herangezogen werden. Mal ein Beispiel in den letzten 111 gefallenen Zahlen haben sich als direkte Favoriten Herauskristallisiert 23,fünf mal getroffen 10 sieben mal getroffen 2 siebenmal getroffen und 36 acht mal getroffen bei den Abständen auf dem Zahlenstrahl haben sich die Abstände 8,30,16,und 0 als Favoriten herauskristallisiert bei den Abständen im Roulettekessel nehme ich einfach mal die gleichen Abstände also auch 8,30,16 und 0 das wird zwar real nie vorkommen nur zum besseren Verständnis hier im Beispiel. so jetzt fällt die 112 te Zahl zB. die 24 dann sollte mir jetzt das Programm als zu setzende Zahlen die 23,10,2,36, 32,17,3,24,13,9,4,24 ausgeben wobei hier jetzt die 24 doppelt vorkommt weil der Abstand 0 auf dem zahlenstrahl und im Kessel der selbe ist schön wäre es wenn die Ausgegebenen Zahlen noch einem Balkendiagramm je nach Häufigkeitsverteilung der favorisierten Abstände bzw. der direkt getroffenen Favoriten zugeordnet werden kann.es braucht nichts Aufgezeichnet zu werden immer nur die letzten 111 gefallenen Zahlen und die Ausgabe wie oben beschrieben mit eingabe der nächsten zahl kann dann die erste wieder gelöscht werden.

Also ich hoffe jemand kann damit was Anfangen ich habe gedacht am besten ist das ganze mit Excel zu lösen aber eine Android App wäre auch nicht schlecht falls noch Fragen bestehen bitte kurze Mail an mich . 

Hoffe auf baldige Antwort

grüße Thomas