Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

800 - 1.500

Geposted am

2018-02-24 17:25:20.0

Kunde

Sta***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Ich suche jemanden, der für meinen Internetauftritt als Freiberufler ein (hoch-)portables Hosting-Anbieter-unabhängiges Vserver Image für eine klassische LAMP Konfiguration aufsetzen kann.


Es scheint nicht so einfach zu sein, ein (hoch-)portables VServer-Image zu erzeugen.


Deshalb formuliere ich im folgenden nun mein (möglicher Weise nicht vollständig erreichbares) Ideal-Image. Ihr macht mir dann Angebote, welche Features Ihr davon zu welchen Konditionen realisieren könnt.


Anforderungs-Katalog aus Ideal-Anforderungen:


1. Zu virtualisierende Anwendungen: Linux + Apache + MySQL + PHP

2. Ich kann das Image bei JEDEM Hosting Anbieter zum Laufen bringen, DER EINE BARE-METAL-VIRTUALISIERUNG ANBIETET (Type I Hypervisor)

3. Falls es ein mehrstufiges nested Virtual Image wäre, würde das sekundäre innere Image bei einer Portierung zu einem anderen Hosting-Anbieter möglichst unverändert bleiben; notwenige Modifikationen würden vorzugsweise auf dem äußeren Image erfolgen (Gebrauch des äußeren Image als Middleware)

4. Für die notwendigen Modifikationen des äußeren Image kann ich die grafische Konfigurationslösung des Hostinganbieters nutzen (z.B. Plesk)

5. Der/ die verwendete(n) Hypervisoren sind kostenlos verfügbar, sodass ich dass Image ohne Zusatzkosten auch bei mir lokal laufen lassen kann

6. Proof of Concept Implementierung auf 1&1 VServer

7. Das Image soll sich so verwalten lassen, wie ein physisches Linux



Weitere Informationen:

1. Laut Informationen des Hosting Anbieters 1&1, hat 1&1 ihre VServer (ca. im August 2016) komplett auf VMWare umgestellt.

2. Das LAMP Image soll als Webserver für meinen freiberuflichen Auftritt als Statistiker dienen. Aber das Design/ Texten der Webseiten ist eben nicht Teil das Aufrags, sondern nur das erstmalige Installieren der Infrastruktur. Ich will die Webseiten selbst verfassen und die Infrastruktur nach der Erstinstallation auch selbst warten. Deshalb brauche ich eben eine Infrastruktur, die man tatsächlich unkompliziert warten kann. Das bedeutet unter anderem, dass die GUI-Serververwaltung über Plesk von 1&1 sehr angenehm ist (weshalb dort bereits ein VServer gemietet ist).

3. Der Anforderungskatalog enthält Anforderungen, die in die Zukunft gedacht sind.

4. Bisher konnte ich die Trade-Offs zwischen verschiedenen nice-to-have Anforderungen noch nicht eigenständig auflösen. M.E. hängt die Auflösung der Trade-Offs im Wesentlichen von den technischen Möglichkeiten ab, die ich nicht im Detail kenne.

5. Deshalb ist die Ausschreibung eher ein "Wer kann mehr Features/ Anforderungen "-Wettbewerb als ein "Wer macht es günstiger" Wettbewerb.


Budget

- 1500 Euro

- Aufstockung möglich.



Dein Angebot:

- Nimmt konkreten Bezug auf den Anforderungskatalog und legt für jede Anforderungs-Nummer offen, zu welchem GRAD Dein Angebot dieses Anforderungskriterium erfüllen kann