Geschafft!

Hinweis

Fehler

 
 
 
 
Budget

Kleines Projekt <800

Geposted am

2012-08-27 19:31:33.0

Kunde

Tho***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Es soll ein WordPress Plugin entwickelt werden, welches es ermöglicht beliebige Bestsellerlisten von Amazon in den WordPress Blog zu includieren.

Die Bestsellerlisten sollen sowohl in Post/Pages als auch per Widget in die Sidebar eines Blogs integriert werden können.

Spezielle Plugin Funktionen:

1. Am auf Produktbilder etc. von Amazon Zugriff zu haben, muss man ja bei den AWS angemeldet sein. Die benötigten Keys sollen im AdminMenü einzugeben sein. Zudem muss man seine Amazon PartnerID eingeben können welche dann automatisch mit den beliebigen Bestsellerlinks eingefügt werden sollen.

2. Anzeige der Bestsellerliste mit

  • Produkttitel
  • Kundenrezensionen/Sterne
  • Preis
  • Kurzbeschreibung

Alle diese Optionen sollen "wählbar" sein.

Natürlich muss hinter den Link zum Produkt die PartnerID liegen, also aus der BestsellerListe Affiliate-Links entstehen. Auch die Produktbilder müssen "klickbar/verlinkt" sein!

3. Option: Link in neuem Fenster öffnen/Link im selben Fenster öffnen

4. Automatische Anpassung an die Breite der Sidebar

5. Die Länge der angezeigten Bestsellerliste soll auswählbar sein. (Also ob die Top 3, Top 5 oder Top 10 der jeweiligen Kategorie.)

Allgemeine Plugin Features:

1. Das Plugin soll übersetzbar sein, also mit Language Files programmiert werden.

Hauptsprache: Deutsch. 

2. Die Datenbankaufrufe sollen so gering wie möglich ausfallen um eine schnelle Anzeige zu garantieren.

3. Das Plugin soll in erster Linie für mich sein, jedoch so programmiert werden das es z.B. in die WordPress Plugin Datenbank eingestellt werden kann.

4. Es soll WP Versions unabhängig programmiert werden, sodass es auch weiteren WordPress Updates stand hält und nicht immer angepasst werden muss. Ab WordPress Version 3.2+

5. Ein weitere Option die man eventuell später inkludieren kann, wäre die Anpassung des Plugin Designs an den entsprechenden Blog mittels CSS. Das sollte direkt bei der Erstentwicklung berücksichtigt werden.

Sie merken selbst, bei diesem Auftrag handelt es sich nicht unbedingt um ein einmaliges Projekt sondern es bieten sich genug Möglichkeiten für Folgeaufträge.

Aus diesem Grund ist mir eine gute Kommunikation mit den Programmierer wichtig bzw. ist diese notwendig. Auch die Programmierung des Plugins muss daher "sehr sauber" sein (Kommentare).

Sollten Sie direkt weitere Fragen haben, dann stellen Sie diese bitte per Kommentar, ich werde versuchen diese zu beantworten.