Geschafft!

Hinweis

Fehler

 
 
 
 
Budget

800 - 1.500

Geposted am

2013-05-17 17:32:17.0

Kunde

GBN***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Hallo -

wir sind eine Media-Agentur aus Hamburg. Ein langjähriger Kunde aus der Werbe-/Plakat-Branche, möchte gerne ab Juni/Juli bundesweit (evtl. auch Österreich & Schweiz) mit uns zusammen arbeiten. Deshalb sind wir dringend auf der Suche nach erfahrenen Videografen (Kamera-männern/frauen) die entweder den Raum Süd-Dt. für uns abdecken (München/Stuttgart/Nürnberg/ etc.), Mittel-Dt. (Frankfurt/Köln/Dortmund/etc.) oder Ost-Dt. (Berlin/Dresden/Leipzig/etc.). Wir reden also von keinem einmaligen Auftrag, sondern - im besten Fall - von einer längeren Zusammenarbeit mit Folgeaufträgen!

  • Projektaufgabe: Die Aufgabe ist es, Riesenplakat- sowie LED-Wände für verschiedene intern. Kunden abzufilmen/zu fotografieren. Es kann sich um bereits vorhandene Plakate handeln, oder um Werbeflächen wo nachträglich in der Post Images eingefügt werden. Aus dem gedrehten Footage wird dann hier in HH ein Clip zusammengeschnitten. Genutzt wird der finale Clip auf der Internetseite des Kunden für Werbezwecke sowie für Marketingzwecke bei neuen Agenturen (Project-Pitch).
  • Dreh: Da es in erster Linie um die Werbefläche geht sowie die Verkehrs- und Passanten-Frequenz am Werbestandort, liegen diese Punkte im Fokus. Die Aufnahmen/Stilmittel sollten relativ "klassisch" sein, wie z.B. einfache Totalen vom Stativ, vereinzelte Schwenks, Spiel mit der Unschärfe, Schnittbilder, etc. - allerdings können vom Kunden auch bestimmte Effekte gewünscht werden, d.h. das bestimmte Techniken gefordert sind. Das kann man aber in einem persönlichen Gespräch nochmal im Detail besprechen. Erfahrungsgemäß braucht man einen Tag für den Dreh (Tag- & Nacht-Aufnahmen). Ton/Audio wird nicht benötigt!

 

  • Technische Anforderungen: Wir würden es bevorzugen, wenn mit einer aktuellen, hochwertigen DSLR gearbeitet wird (z.B. Canon 5D MkII o.ä.). Zum einen wegen dem leichteren Handling und zum anderen weil oftmals hochauflösende Fotos für Spezialeffekte gewünscht werden (s.o.). 
  • Vorausgesetztes Equipment: Stativ, "Normal-Objektiv" und evtl. ein "Weitwinkel-Objektiv", ggf. ein Rig für die Schnittbilder, evtl. verschiedene Filter und anderes Equipment (mindestens 2 Akkus/Speicherkarten werden voraus gesetzt).

 

Wir hoffen, dass wir baldmöglichst einen neuen Partner für Süd-, Ost- oder Mittel-Dt. finden und freuen uns schon jetzt auf eine produktive Zusammenarbeit.

 

MfG