Geschafft!

Hinweis

Fehler

 
 
 
 
Budget

Kleines Projekt <800

Geposted am

2014-08-19 11:40:13.0

Kunde

Auf***

Dieses Projekt läuft

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

 

Für einen Kundenauftrag suchen wir einen Excel-VBA-Experten (Betriebssystem beim Kunden Windows 7, Office 2010 installiert).

 

Eine bestehende Excel-Datei A (Quelldatei) beinhaltet zwei Tabellenblätter mit einer SQL-Abfrage (die nur auf dem Server des Kunden funktioniert, weil die Datenbank nur dort vorliegt, beide Tabellenblätter haben zu Testzwecken aber den aktuellen Inhalt, man muss ja nicht auf „aktualisieren“ klicken ….). Tabellenblatt A1 hat circa 70 Spalten (von denen nur einige benötigt werden), Tabellenblatt A2 hat ca. 45 Spalten (ebenso), beide haben ca. 3.000 Zeilen

 

In eine bestehende Excel-Datei B (Zieldatei) sollen per VBA Code Informationen aus Datei A ausgelesen werden. Das Makro soll über eine Schaltfläche auf dem Tabellenblatt gestartet werden. Im sich öffnenden Benutzerformular wird eine Artikelnummer abgefragt. Diese liefert in der Quelldatei mehrere Zeilen-Blöcke (in jeder Zeile des Zeilenblocks steht die gleiche Artikelnummer!), da es für jeden Artikel bis zu 12 Farbvarianten gibt. Ein Zeilenblock besteht aus bis zu 11 Artikelmerkmalsausprägungen (z.B. „Duftnote“).

 

Da die Farbvarianten alle identische Informationen hinsichtlich der ausschlaggebenden Variablen Abmessungen, Gewicht und Preis liefern, wird mit dem ersten gefundenen Zeilenblock weitergearbeitet. In der Zieldatei sollen in einem Feld das Gewicht (eine Quell-Spalte), einem weiteren Feld die Abmessungen (h*b*t, drei Quellspalten) und in einer Matrix (8 Spalten für Mengenstaffeln z.B. „bis 25 Stück“, „25 bis 50 Stück“ …., 11 Zeilen für Artikelmerkmalsausprägungen, entsprechend  ) die Preise stehen (je max. 8 Mengenstaffelspalten in maximal gefundenen 11 Artikelausprägungs-Zeilen).

 

Dabei soll die jeweilige Spalte in der Quelldatei A, welche die Information enthält, über den Namen in Zeile „1“ (also der Kopfzeile) identifiziert werden (die Information „Gewicht“ also nicht über die Spalte „M“, in der es gegenwärtig steht, sondern über den Key „Gewicht“), damit bei Änderungen im Aufbau der Datenbank und/oder der SQL-Abfrage das Makro unverändert funktioniert.

 

Aus Datenschutzgründen können die genannten Dateien hier NICHT hochgeladen werden. Wenn Sie kurzfristig verfügbar sind, freuen wir uns auf Ihr Angebot. Gern mit einem kleinen Hinweis auf Erfahrungen / Referenzen aus dem Bereich Excel-VBA der letzten 12 Monate.