Geschafft!

Hinweis

Fehler

 
 
 
 
Budget

25.000 - 50.000

Geposted am

2010-01-27 12:11:18.0

Kunde

Wes***

Dieses Projekt läuft

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Deutsch (for english see below):


Wir entwickeln derzeit eine Betriebs- und Geschäftssoftware zur Abbildung der eigenen betrieblichen Abläufe unseres Buchverlages.

Hierzu besteht eine recht umfangreiche Anwendung, programmiert noch in Delphi 1 mit einer Paradox Datenbank.

Diese Anwendung soll schrittweise in PHP / MySQL übertragen sowie browserbasiert programmiert werden. Etliche Routinen sind schon basierend auf der vorgegebenen Datenstruktur und den eigenen Betriebsabläufen neu geschrieben und nutzbar.

Als erstes extern zu vergebenes Teilprojekt soll eine browserbasierte Oberfläche entwickelt werden, die den betrieblichen Workflow meines Unternehmens abbildet indem sie die einzelnen Routinen einbindet und die von den Programmroutinen zur Verfügung gestellten Daten aufnimmt, visualisiert und Interaktivität ermöglicht.

Diese Visualisierung muss konfigurierbar sein.


 

Bitte geben Sie ein Angebot für dieses Teilprojekt Oberfläche ab.


 

Details zu diesem Teilprojekt:

Konfigurierbares User Interface:

  • Variabilität in der Zusammenstellbarkeit der Komponenten der Oberfläche
    ähnlich wie der Aufbau von Starmoney (als Beispiel s. screenshot Seite 1-3).

  • Zusammenstellbarkeit der Arbeitsroutinen nach fachlichen Aspekten.
    (z.B. Lektorat, Redaktion, Herstellung oder Vertrieb, etc.)

  • Benutzeranmeldung führt zur Arbeitsgruppenzugehörigkeit, wobei für jede Arbeitsgruppe unterschiedliche Oberflächenansichten einstellbar sind.

  • Auswahl und Zusammenstellbarkeit der von den Programmroutinen angebotenen Datenfelder in Tabellenspalten zur Listungen am Bildschirm und Drucker (optional: mit der Möglichkeit späterer Änderung) vorzunehmen, wenn sich betriebliche oder gesetzliche Änderungen ergeben und die Datenbankstruktur geändert wird.

  • bei der optionalen Erweiterung: Möglichkeit diese vom Anwender erstellten Ansichten als templates zu speichern.

  • Skalierbarkeit der Tabellenspalten.

     

Konfigurierbare Druckereinbindung:

  • Druckermasken für frei erstellbare Formulare und Listen.

  • Papierauswahl nach vorhandenen Druckerschächten mit der Anzahl jeweiliger Kopien, um verschiedenen Papiersorten nutzen zu können und um Rechnungen, Lieferscheine, etc. für einen Druckauftrag kombinieren zu können. (z.B. Rechnung an die Zentral, Lieferschein an die Filialen … mit beliebig vielen Kopien)

  • Als Drucker wird hier jegliche Formen des Ausdrucks verstanden: Print, Emailanhang, Fax ...

    Zugriff auf vorhandene Mailprogramme, auf den Telefon- und Faxdienst einer zentralen Fritz!karte

  • Zwingend ist dabei eine Rückmeldung nach erfolgreichem Druck ans System, da die Rechnungsstellung nach erfolgreichem Druck abgespeichert und gebucht wird. Zudem ist das Rechnungsnummernsystem geschlossen fortlaufen nach Nummer und Datum.

  • Es kann zwar derzeit eine Default Einstellung für die Druckerschächte hinterlegt werden (siehe Seite 5), allerdings erscheint diese nicht automatisch, sondern muss geladen werden. Ideal wäre diese Einstellungen mit der Nutzung der entsprechenden Programmroutinen zu verbinden, damit sie als Standarddruckeinstellung automatisch geladen werden.

  • Wie in dem Popup auf Seite 6 ersichtlich, ist die Auswahlmöglichkeit derzeit begrenzt. Die Konfiguration soll in 2 Schritten möglich sein:
    1. Die Freigabe der der Felder, die überhaupt verwendet werden können (Admin)
    2. Die Zusammestellung der Felder für den entsprechenden Ausdruck (user).

  • Wünschenswert, aber optional: Hinterlegung eines Rechnungstemplates / Lieferscheintemplates/Geschäftspapiertemplates, das bereits Logo und Geschäftsangaben enthält, damit auf normalem weißen Papier anstatt vorgefertigten Briefbögen gedruckt werden kann, da dieses dann auch für die nonprint Drucke verwendet und zentral vergeben werden kann.

     

 

English:


I am currently developing an operational and business software for mapping the operational processes of my book publishing house.

At the moment we still use an extensive application programmed in Delphi 1 with a Paradox database.

This has to be transferred gradually into PHP/MySQL and browser-based programmes. Some of the routines I have already rewritten (still basing on the predetermined data structure) and can use them now.

The first external sub-project is to develop a browser-based interface which depicts the operational workflow in the company by involving the individual routines and the data made available by the routines, with configuarable visualization and interactivity.


 

Please give us an offer for this sub-project “Surface” (details see below).


 

Details

Configurable user interface:

  • Variability of the modularity of the components of the surface, similar to Starmoney (see screenshot pages 1-3).

  • Modularity of the routines after technological aspects (e.g. proofreading, editing, production, distribution etc.)

  • User login should lead to working group membership, possibility of adjustable and different/special surface views for each group.

  • Selection and modularity in columns of the data fields offered by the program routines for listings on screen and printer scalability of the column; optional with the possibility of later modification, when there are operational or legal changes, and the database structure has to be changed.

  • in case of optional extension: oportunity to save the views created by the users as templates.

  • Scalable columns for tables

     

Configurable printer involvement:

  • printer masks for free creatable forms and lists.

  • paper selection to existing printer shafts with respective number of copies, use of various types of paper, combination of invoices, delivery notes, etc. for a print job (e.g. invoice to central, delivery to store, different number of copies) and gives back an ok.

  • should be understood here as all kinds of output: print, email attachement, fax…

    access to existing email programmes and the telephone and fax service of a central fax card (Fritz!)

  • response to the system after successful printing, saving and posting of the invoice, system of invoice numbers that is serially numbered and dated

  • Until now default settings for the printer shafts (see page 5) can be deposited, but do not appear automatically/ must be loaded. It would be ideal to combine these settings with the use of the corresponding program routines, to ensure that they are loaded automatically as the default print setting.

  • As shown on the pop-up on page 6, the choice is currently limited. The configuration should be possible in 2 steps:
    1. the release of the fields that can be used (admin) and
    2. the combination of the fields for the user.

  • optional: invoice/ delivery/ business stationary templates, which already contain logo and business information so that central and printing on plain white paper becomes possible (and nonprint output too)