Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

Kleines Projekt <800

Geposted am

2015-12-23 01:28:02.0

Kunde

Mic***

Dieses Projekt wurde abgeschlossen

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Ich habe vor einigen Monaten die Webseite www.Restposten-Shopping.de verkauft. Dem neuen Eigentümer sind nun aber noch ein paar Fehler im Programm aufgefallen, für die ich laut Vertrag noch eine Korrektur vornehmen lassen muss. 

 

Es handelt sich hierbei um eine OpenCart Software und bei den meisten Fehlern wird es sich vermutlich nur um irgendwelche Einstellungs-Sachen oder Fehler handeln, das vermute ich zumindest mal. 

 

Sofern die Zugangsdaten benötigt werden um das ganze preislich genau festlegen zu können, kann ich Ihnen diese gerne geben. Erwünscht ist, dass die Arbeiten innerhalb von 7 Tagen nach Auftragserteilung ausgeführt werden. Das günstigste Angebot bekommt den Auftrag und ich kann die Überweisung SOFORT (ein Screenshot wird via Email zugeschickt) durchführen. 

 

Laut neuen Eigentümer gibt es noch 5 folgende Fehler:

 

1. Wenn sich jemand für ein kostenpflichtiges Abonnement für ein Jahr anmeldet, dann variiert die Vertragslaufzeit im System zwischen 1 und 3 Jahren..... Irgendwo muss hier ein Fehler liegen, da die Vertragslaufzeit im Frontend immer mit 1 Jahr angegeben ist, nur im System wird diese immer unterschiedlich festgelegt, was natürlich nicht sein darf. 

 

2. Ein Upload von mehreren Artikeln via CSV-Schnittstelle ist laut neuen Eigentümer nicht möglich. Hier muss scheinbar auch ein Fehler vorliegen.

 

3. Bei der Account-Freischaltung liegt ein Syntaxfehler vor (ich weiß nicht, was ein Syntaxfehler ist) bzw. es gibt hier offenbar eine zweite sinnlose Bestätigungsemail, die überflüssig ist und nicht erwünscht ist. 

 

4. Bei der Zählweise der Neuanmeldungen weist das System offenbar Sprünge in der Zählweise auf. Das heißt, wenn sich ein Kunde anmeldet und die Anmeldung die Nr. 152 hat, dann müsste die nächste Anmeldung die Nummer 153 haben. Hier wird offenbar aber nur in Zweier-Schritten (von 152 direkt auf 154) gezählt. 

 

5. Der letzte Fehler liegt darin, dass es offenbar jedem Besucher auf ohne Anmeldung möglich ist, sofern er auf der Produktbild auf der Startseite klickt, dass die kompletten Adressdaten des Verkäufers zu sehen sind. Das wiederum macht natürlich eine kostenpflichtige Anmeldung auf der Plattform komplett überflüssig und muss dementsprechend abgeändert werden. Es muss so sein, dass man ohne kostenpflichtige Anmeldung anstelle der Adresse nur Sterne (****) bei den Adressdaten sieht und die Kontaktdaten erst nach der Anmeldung ersichtlich sind. 

 

 

Ich bitte um ein Komplettangebot via Festpreis für die Durchführung dieser 5 Arbeiten.