Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget

Kleines Projekt <800

Geposted am

2012-06-15 09:22:14.0

Kunde

hun***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Kundenanforderung: Aufzeichnung aller Telefonate (4x ISDN = 8 Kanäle)

Lösung mittels HP Proliant Server, Linux,

Audio: 8x USB-Soundkarte (HAMA), 10-Port Hub UA0095 LogiLink,

Kanalslektion per Schaltkontakte pro belegtem ISDN-Kanal, Auswerung mittels LabJack U3 (meilhaus)

Bisherige Lösung wurde wie folgt realisiert:

Compact PC; 6 eingebaute Soundkarten die mit den Audioausgängen der Telefonanlage verbunden sind.

Da auch hier jeweils der aktive ISDN-Kanal einen potentialfreien Kontakt betätigt, wurde der vorhandene Parallel-Port verwendet:

Steuer-Bit S6 (ACK) =Kontakt1, S7 (Busy) =Kontakt2, S5 (PaperEnd)=Kontakt3, S4 (Select)= Kontakt4, S3 (Error) =Kontakt5, ControlBit C1 (Autofeed)=Kontakt6.

Grundsätzlich wäre ein Parallelport in der Lage, min 8 Eingänge zu verwalten (ControlBits C2+C3)

nur hat der HP-Server keinen integrierte Parallelport! Die nachgerüstete weist keine Standarte Werte auf und

ist so nicht zu nutzen, daher der Einsatz der Einsatz des LabJack U3, der per USB (Linux SW verfügbar) bis 16

Schalteingänge auswerten kann.

Vorgang: Wird ein Gespräch auf einem ISDN-Kanal geführt, wird der entsprechende Kontakt geschlossen.

Es muß dieser Kontakt abgefragt und mit dem dazugehörigen Audiokanal verknüpft werden.

Die Aufzeichnung beginnt mit Zeitstempel und Kanalnummer(=Leitung)

Bei Gesprächsende öffnet der Kontakt, Voicedatei wird beendet und gespeichert