Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

Kleines Projekt <800

Geposted am

19.11.14 10:33

Kunde

tin***

Dieses Projekt wurde geschlossen

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

An einer Station in einer Ausstellung sollen Besucher eigene Erfahrungen per Mikrofon einsprechen und abspeichern können. Die Aufnahmen sollen dann für andere Besucher abrufbar sein.

 

Hardware

PC

Touch-Monitor

Mikrofon/Kopfhörer

Taster, Relaisbox

 

Software

Aufnahmefunktion

Der Besucher nimmt an der Station Platz und findet vor sich ein Mikrofon und Taster mit den Funktionen:

  • Aufnahme starten

  • Aufnahme beenden

  • Aufnahme anhören

  • Aufnahme löschen

  • Aufnahme speichern

 

Optional werden die Funktionen zum starten, stoppen usw. auch auf dem Touch-Monitor dargestellt.

 

Dem Besucher wird so die Möglichkeit geboten, seine Erinnerungen einzusprechen und die eigene Aufnahme nochmals anzuhören. Zum Schluss kann er die Aufnahme speichern oder löschen. Wird eine Aufnahme nicht explizit gespeichert, wird sie automatisch gelöscht.

 

Optional kann der Besucher per Touch-Screen Informationen zu seiner Aufnahme hinzufügen; Name, Alter, Thema.

 

Gespeicherte Aufnahmen werden nicht sofort durch die Abspielfunktion abrufbar sein, sondern müssen erst von einer Prüfinstanz angehört und freigegeben werden. Dazu werden die Aufnahmen auf einen Server geladen. Die Prüfinstanz kann sich per Browser auf ein Webinterface einloggen, wo die neuesten gespeicherten Aufnahmen angezeigt werden. Auf Knopfdruck kann sich die Prüfinstanz die Aufnahmen anhören und ggf. editieren (z.B. wegschneiden von Stille oder Räuspern am Anfang oder am Ende der Aufnahme). Danach können die Aufnahmen entweder freigegeben oder gelöscht werden.

 

Nach der Freigabe durch die Prüfinstanz sind die Aufnahmen auf der Station für Besucher über die Abspielfunktion abrufbar.

 

Abspielfunktion

Auf dem Touch-Screen werden die freigegebenen Aufnahmen in einer Liste dargestellt. Nach Klick auf einen Eintrag wird die entsprechende Aufnahme abgespielt.

 

Sehr geerte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihr Interesse. Es handelt sich bei diesem Projekt um eine Neuprogrammierung eines bestehenden Projektes, welches "nicht rund" läuft. Alle Grafiken usw. liegen bereits vor (siehe Anhang).

Die folgenden Infos helfen Ihnen hoffentlich dabei, uns eine Preisauskunft zu geben:


Anwendung
- Wir benötigen eine Win7-kompatible .exe-Datei

- Die Anwendung soll auf einem 1280x1024 Touch-Screen laufen, automatisch in den Vollbildmodus schalten und möglichst immer im Vordergrund und maximiert bleiben.


Grafik
- Screendesign der einzelnen Screens finden Sie anbei. Wir hatten die Bilder mit klicksensitiven Flächen belegt. Grafiken müssen austauschbar bleiben. Die Grafiken also nicht in die .exe "einbacken" sondern aus einem Ordner neben der Anwendung lesen lassen. Einzelne Grafikelemente können von uns bei Bedarf entfernt oder auch einzeln geliefert werden.

- Die PopUp-Grafiken werden auf den Hintergrundgrafiken angezeigt.

- Die On-Screen-Keyboards für Eingabe von Name und Titel können auf Großbuchstaben (auch !"§$%.. etc.) umgeschaltet werden (Grafiken liegen vor).


Hardware
- die Aufnahmefunktion kann (für ältere Besucher) auch durch Druckknöpfe, welche durch ein Interface (http://www.ak-modul-bus.de/stat/digitales_interface_rd30.html) mit dem PC verbunden sind, bedient werden.

- Mikrofon/Kopfhörer (im Telefonhörer) werden per normalen Klinkensteckern an Line-in/Kopfhörer-Anschluss angeschlossen


Software
- Original Flash-Anwendung kann zur Referenz geliefert werden

- für das derzeitige Online-Backend steht unser Webspace zur Verfügung; derzeit: http://www.tinetronics.de/mediakiosktunnel/ <login auf Anfrage

- Das Online-Backend muss komplett neu geschrieben werden und mit einfachen Schritten auf einen anderen Server portierbar sein

- die Anwendung muss auch funktionieren, wenn das Netzwerk nicht erreichbar sein sollte! Aufnahmen, die nicht sofort auf den Server geladen werden können, dürfen nicht verloren gehen. Ist die Serververbindung wieder hergestellt, müssen die Aufnahmen automatisch auf den Server geladen werden.

- Schriftart der Anwendung: Frutiger (Condensed)


Probleme mit aktueller Version:
- konvertieren/speichern der Aufnahmen von Zwischenspeicher in das .nel-Format dauert sehr lang und frisst Performance, gleichzeitiges anhören vorhandener Aufnahmen kaum möglich wegen Sound-Aussetzern

- Online-BackEnd unfertig und nicht benutzerfreundlich

 

mit bestem Gruß

Kay Dresen