Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

6.000 - 10.000

Geposted am

17.09.14 08:24

Kunde

All***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Guten Tag,

Ich erstelle gerade das Konzept für eine native Gastro-App mit folgenden vorgesehenen Inhalten:

  • Kontakt & Anfahrt:Hier kommen Angaben wie „Adresse“, „Telefonnummer“, „Facebook Seite“, „Internetadresse“, „Fax“, „Email“ und „Anfahrt“ rein. Zur Anfahrt ist eine Verknüpfung mit Google-Maps gut denkbar, sodass man durch einfaches „Klicken“ zum Airbräu navigiert wird. Informationen zu Parkmöglichkeiten, S-Bahn & Bus dürfen hier natürlich nicht fehlen.
  • Angebot:Der Reiter Angebot unterteilt sich in die Scharten „Vorspeisen“, „Hauptspeisen“, „Desserts“ & „Getränke“. Es sollte die Standard Karte mit den aktuellen Preisen beinhalten.Zusätzlich ist ein Abteil Wochenkarte und Tagesgericht denkbar. Für Mitarbeiter des Flughafens interessant wären Push Nachrichten für Tagesgerichte.
  • Über uns:Speziell hier kann man auf die Brauerei und das Bierangebot eingehen. Mit Geschichten und anschaulichen Bildern zum Brauvorgang informiert man alle neugierigen Gäste und weckt ihr Verlangen nach dem kühlen Hopfensaft. Auf Englisch kann man an dieser Stelle auch die bayrische Kultur näherbringen.
  • Reservieren:Hier soll den App-Usern die Möglichkeit zur Reservierung gegeben werden. Die Angaben, die gemacht werden müssen sind: Name, Telefon, Email, Anzahl der Personen, Datum & Uhrzeit.Erweitern kann man im Falle des Airbräu das Modul um die Reservierung von Brauereiführungen.Der optimale Ablauf wäre demnach der Eingang der Reservierung im Airbräu und ein baldiger Rückruf seitens eines Mitarbeiters zur Bestätigung.Ein übersichtlicher Kalender erleichtert die Eingabe für den User.
  • Veranstaltungen:Alle Events und Veranstaltungen, die auch auf der Webseite verfügbar sind, werden hier nochmals mit allen Fakten und einer kleinen Beschreibung veröffentlicht.
  • Galerie:Ein übersichtlicher Ordner, wo Gäste nicht nur Bilder zum Airbräu, sondern auch Bilder vergangener Veranstaltungen anschauen können. Ein Link zu den bereits vorhandenen Eventbildern, welche immer zeitnah auf http://www.munich-airport.de/de/micro/airbraeu/kleinkunst-buehne/index.jsp veröffentlicht werden, erleichtert die Verwaltung der „Galerie“ Scharte und sorgt dafür, dass diese immer aktuell ist.„Kommentarstüberl“: (Kommentarecke für Bewertungen)Der Bereich gibt den Gästen die Möglichkeit sowohl positive, als auch negative Eindrücke loszuwerden. Der Aspekt, dass ihnen zugehört und ihre Meinung sichtbar gemacht wird, ist allemal ein Vertrauensbeweis seitens des Airbräus und führt zu einer tiefergehenden Beziehung zum Gast.Mit einem 1-5 Sterne System kann der Gast seine Meinung mit Kommentar und Begründung kund geben.Zusatzfunktionen
  • Interessante Fakten:In regelmäßigen Abständen erscheinende interessante Fakten und Aussagen rund um Bayern, Bier und sonstige verwandte Themen können hier redaktionell als Push Nachrichten auf das Smartphone des Gastes geschickt werden. Im Stile von „Wussten Sie schon,…“, oder „Fakt ist, dass….“,  kann die App informative Nachrichten an die Nutzer vermitteln, damit diese öfters einen Grund sehen, ihre Aufmerksamkeit auf die Airbräu App zu richten.
  • Airbräu Bierspiel:Das Prinzip folgt einem wöchentlichen oder monatlichem Ranglistensystem. Durch Foto einer Rechnung mit Datum, auf dem ersichtlich ist wie viel Bier der Gast bezahlt/getrunken hat, qualifiziert er sich mit der App zum Bierspiel. Das Scannen eines QR Codes auf der Rechnung ist auch eine Lösungsmöglichkeit. Mit täglichen Updates wird die Rangliste mit der Rechnung der Meisten Biere aktualisiert und der Gewinner bekommt am Ende der Woche z.B. einen Gutschein für ein 10 Personen Brotzeitbrettl mit Bier. Die Nachricht über den Gewinn erfolgt direkt über die App, wo der Gewinner auch (sei es mit seinem echten oder einem Künstlernamen) als „Airbier König“ gefeiert wird. „ Fürs Biertrinken belohnt werden? Ja gibt’s denn sowas!?“.Ich bitte um Auskunft wie lange die Entwicklung und Implementierung für eine solche App dauert und in welchem Bereich sich die Kosten bewegen. (Gerne auch ein Angebot ohne die "Zusatzfunktionen").

 

Mit freundlichen Grüßen

Alexander