Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

Kleines Projekt <800

Geposted am

2017-08-14 17:32:03.0

Kunde

Mei***

Dieses Projekt wurde geschlossen

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Wir möchten die Inhalte in einem einmal von uns arrangiertem Produktfoto (mehrer Spielkarten und Verpackung auf Tisch; siehe "Vorlage 1") durch verschiedene anderen Inhalte austauschen. Um dabei ein authentischeres Ergebnis zu erhalten sollen je Karte/Verpackungseite noch Lichteffekte oder Schattenwürfe hinzugefügt werden.  Das Ergebnis soll ähnlich der Abbildung "Vorlage 3" aussehen. Nur natürlich weniger künstlich. ;-)

Dazu würden wir Druckdaten von jeweils 4 Spielkarten sowie einer  Verpackung in eine Photoshopdatei laden wollen. Per vorher vom Auftragnehmer erstellten Aktionen, werden diese Daten dann standardisiert beschnitten/zerlegt (siehe Abbildung "Karte1" und "Karte2" und wie in der Vorlage perspektivisch verzerrt und arrangiert. 

Dabei gibt es 5 Kartenformate und 2 Verpacksgrößen. Ideal wäre es, wenn es für die 4 Karten jedes Formats und die 2 Verpackungsgrößen jeweils eigene Ebenen gibt, in die wir dann die Inhalte laden können.  

Sollten anderen Lösungen sinnvoller sein, so sind wir dafür natürlich offen. 

Änderung des Projektinhaltes (16.8.2017):

Nach den ersten Feeback zu unserem ursprünglichen Projekt gibt es ein paar Änderungen. Der Austausch der Inhalten soll nicht mehr über Aktionen erfolgen, sondern wir benötigen ein individuelles MockUp bei dem die verschiedenen Inhalte als Smartobjekte dargestellt werden, so dass wir die Inhalte dieser Objekte einfach austauschen können. Mit dieser Vorlage sollen dann von uns "Produkfotos" für viele unterschiedliche Spiele erstellt werden.


Wichtig ist dabei, dass das Arrangement von Spielkarten, Verpackung und Hintergrund durch entsprechende Schatten/Lichteffekte und andere Effekte eine möglichst (foto-)realistische Optik hat. In der von uns erstellten "Vorlage 3" sieht es viel zu künstlich aus.


Das PockUp soll von der Funktion her ähnlich aufgebaut sein, wie das erste Bild von diesem Package (https://graphicriver.net/item/playing-cards-box-mockup/15719065) Allerdings würden wir die Karten/Verpackung eher in Richtung der Abildung "Vorlage 2" arrangieren. Außerdem haben wir andere Kartenformate.


Die Druckdaten der Spielkarten werden rechteckig geliefert, die dann innerhalb des Mockups noch um umlaufend 3mm beschnitten und mit abgerundeten Ecken versehen werden müssen.

Die Druckdaten der Verpackung wird flachliegend geliefert, so dass die drei sichtbaren Bereich der Verpackung entsprechend ausgeschnitten werden müssen, bevor sie arrangiert werden.

Besonderheit:

Insgesamt haben wir zwei Verpackungen mit der gleichen Grundfläche, allerdings unterschiedlicher Höhe darzustellen. Außerdem gibt es bei den Spielkarten die 4 Karten jeweils in 5 unterschiedlichen Formaten.

Fraglich ist jetzt, ob die Smartobjekte aller Karten und Verpackungen in einer Datei dargestellt werden können. Die Schattierungen/Effekte sind bei den Objekten ja sehr ähnlich.

- 4 Karten in jeweils 5 Formaten = 20 Smartobjekte

- 2 Verpackungen mit jeweils 3 sichtbaren Seiten = 6 Smartobjekte

- Hintergrund = 1 Smartobjekt


Der Vorteil von einer Datei wäre, dass wir alle Kartenformate mit beiden Verpackungen durch Aktivieren/Deaktivieren von Ebenen kombinieren könnten.