Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

800 - 1.500

Geposted am

25.11.19 20:42

Dieses Projekt wurde abgeschlossen

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Ich möchte auf einer Website einen ETF-Rechner integrieren.

Zur Erklärung: Ein ETF ist ein Aktienfonds, der jeden Monat einen anderen Kurs hat.

Der Kunde soll ausrechnen können, was er erreicht hätte, wenn er in den vergangenen Jahrzehnten monatlich in einen ETF investiert hätte.

Dir Kurse der beteiligten ETFs (am Anfang 4 verschiedene) können in Excel gestellt werden, um sie z.B. in eine Datenbank zu importieren.

Auch sollte eine automatische Aktualisierung der Kursdatenbank vorgesehen sein, indem z.B. einmal monatlich der aktuelle Kurs von Finanzwebsites ausgelesen wird.


Der Rechner soll dann wie folgt aussehen:

Es kann einen oder mehrere Sparzeiträume geben, die aufeinander folgen und unterschiedlich lang sein können.

Innerhalb der Sparzeiträume kann es einen oder mehrere ETFs mit unterschiedlichen Beträgen geben.


In jedem Sparzeitraum kann der Kunde also auf Wunsch noch weitere ETFs zufügen.

Oder er kann noch weitere Sparzeiträume hinzufügen.

Hat er alles abgeschlossen, klickt er auf berechnen und bekommt angezeigt, welche Summe sich daraus bis heute ergeben hätte.

(dazu muss nur über eine Schleife aufaddiert werden, wieviele Anteile er für seine Sparsumme im jeweiligen Monat bekommen hätte und diese zum aktuellen Kurs bewertet werden)

Ich habe dazu mal ein Bild gezeichnet, das nicht ein Designvorschlag sein soll, sondern die Logik dahinter veranschaulichen soll.

Optional soll auch ein Startjahr angegeben werden (wird das nicht angegeben, wird bis heute berechnet, also z.B. bei 15 Jahren von 2004 bis 2019)


Schön wäre auch die Darstellung einer Kapitalkurve.


Unbedingt müssen auch fertige Beispiele abgerufen werden können, entweder indem alle Parameter auch über die GET-Methode übergeben werden können, so dass man Beispielberechnungen verlinken kann oder indem der Admin bestimmte Berechnungen erstellt und diese  irgendwie abspeichern kann so dass er darauf verlinken kann.

Der Rechner soll in ein bestehendes Wordpressprojekt integriert werden.


In welcher Sprache es programmiert wird, ist mir egal, solange es schnell und anwenderfreundlich funktioniert.