Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

800 - 1.500

Geposted am

2012-10-25 01:00:08.0

Kunde

TK ***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Für die Realisierung eines langfristigen Softwareprojektes wird ein Programmierer gesucht, der in Access / MySQL / PHP eine Datenbank erstellen kann. Idealerweise ist diese lauffähig unter dem MS SQL Server bzw. auf einem eigenständigen MySQL-Server. Dabei soll die Realisierung in mehreren Teilprojekten erfolgen, welches jedes für sich allerdings abgeschlossen und lauffähig sein muss. Die Software muss netzwerkfähig und filialübergreifend arbeiten können.

Die Bezahlung soll dabei über 2 Wege erfolgen. Zunächst über eine einmalige Basisvergütung und bei Verkauf von Lizenzen dieser Software eine Beteiligung über einen Zeitraum von 24 Monaten.

Teil 1: Basismodul

Realisierung einer Kalkulationsdatenbank für die Berechnung von Verkaufspreisen in Bezug auf unterschiedliche Provisionsbestandteile und dem Verkauf von Endgeräten. Die Herausforderung besteht dabei aus unserer Sicht in 2 Punkten.

1. Die Provisionsbestandteile unterliegen monatlichen Änderungen, die an die Lizenznehmer per Update ausgegeben werden sollen und problemlos eingespielt werden müssen.

2. Die Beziehung zwischen den beiden o.g. Bestandteilen (Provisionen / Endgeräte) ist nicht immer gleich und es existieren einige Sonderfälle.

Teil 2: Geschäftsvorfälle erfassen und abrechnen

Im späteren 2. Teil sollen die Kalkulationen direkt in die Erfassung eines Geschäftsvorfalls mit allen dazugehörigen Daten (Kundendaten, Provisionsgeber, Produktgeber etc.) übernommen werden können. Der Abgleich zwischen erfassten Geschäftsvorfällen soll einfach mit der Abrechnung (teilautomatisiert) kontrolliert werden können. Ideal wäre der Import der Abrechnung und die Ausgabe einer Differenzliste - ähnlich einer Inventurdifferenzliste.

Teil 3: Mitarbeiterprämienmodell

Im 3. Teil soll ein flexibles Mitarbeiterprämienmodell realsiert werden, welches live die erwirtschafteten Prämien angzeigt und bei der Übergabe der erwirtschafteten Prämien an das Steuerbüro unterstützt.

Teil 4: CRM

Im 4. Teil geht es um die Realsierung einer Schnittstelle zum e-Mailprogramm, SMS-Provider und einer Textverarbeitung. Durch umfangreiche Filtermöglichkeiten, z.B. nach Produkt, Tarif, Datum, Kundenklassifikation etc., solle Marketing so einfach wie möglich werden. Außerdem beinhaltet das CRM-Modul ein ausgefeiltes Wiedervorlagesystem zur Übernahme von Kunden in eine Kampagne, deren Tarif kurz vor einer Vertragsverlängerung steht.

Die Software sollte ein Rechtesystem integriert haben und Kundendaten nur mit den erforderlichen Rechten exportierbar machen bzw. teilanonymisieren können. Die Realsierung muss den derzeitig gültigen PRogrmmier- und Erstellungsstandards entsprechen, so dass sich zu jeder Zeit ein anderer Entwickler mit den notwendigen Fachkenntnissen in die Struktur und den Quellcode einarbeiten kann. Die Eigentumsrechte gehen vollständig auf uns über und dem Entwickler ist eine eigentständige Vermarktung von Teilen oder im Ganzen der Software nicht erlaubt.