Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

3.000 - 6.000

Geposted am

2013-08-21 17:00:04.0

Kunde

Fin***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Für einen Werbemittelhändler soll ein Shop erstellt werden. Das besondere daran ist, dass der Shop nicht dazu dienen soll, online Ware zu verkaufen, sondern dass dieser Shop lediglich dazu dient, strukturierte Anfragen von potentiellen Kunden zu erhalten, die der Händler dann individuell kalkuliert und dem Kunden anbietet.

 

Statt eines Warenkorbs gibt es einen Anfragekorb, in den der Kunde aus dem Shop ausgewählte Artikel legt, die alle mit einem ca. Preis für 2.000 Stk. ausgezeichnet sind. Der Kunde kann für jedes Produkt die von ihm benötigte Menge und Konfiguration (z.B. Farbe, Größe, Art der Werbeanbringung) auswählen und dieses Produkt dann in den Anfragekorb legen. Am Ende des "Einkaufs" kann der Kunde den Anfragekorb an den Händler senden, der daraufhin ein individuelles Angebot erstellt.

 

Hintergrund für dieses Vorgehen ist, dass es für viele Werbeartikel Tagespreise gibt, die sich laufend ändern.

 

Der Kunde hat sich ein Magento-Template ausgesucht, anhand dessen besprochen wurde, welche Funktionen er in seinem Shop haben möchte und welche nicht. Das Projekt auf Basis von Magento umzusetzen ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Es ist nur eine von mehreren Möglichkeiten. Wenn Sie einen Vorschlag für ein anderes Shopsystem haben, das vielleicht weniger komplex und einfacher zu administrieren ist, könnte dies für diesen Zweck durchaus eine Alternative sein. Theoretisch wäre so eine Website auch mit einem CMS wie Joomla! oder TYPO3 realisierbar. Ergo: Wenn Sie Magento beherrschen und es hier für die richtige Wahl halten, bieten Sie eine Umsetzung auf Basis von Magento an. Falls Sie ein anderes Shopsystem oder ein Standard CMS empfehlen, bieten Sie dieses an.

Das Template, welches sich der Kunde als Designvorlage ausgesucht hat, finden Sie hier:

 

http://livedemo00.template-help.com/magento_44896/

 

Folgende Funktionen dieses Templates werden NICHT benötigt:

> Newsletter

> Musterbestellung

> Referenzprojekte

> Rückruf-Service

> Mehrsprachigkeit (Es wird nur eine deutsche Version benötigt)

> Multiple Währungen (EURO reicht)

> Social Share (fbook bis g+)

> Kundenspezifische Product Tags

> Kunden Review

 

Folgende Funktionen des Templates sollen UNBEDINGT übernommen werden:

> Anfragekorb (statt Warenkorb)

> Merkzettel

> Produktvergleich

> Suchfeld

> Pfad

> Weiterempfehlen

> Sonderangebote (Sale Products)

> Produkte, die Sie auch interessieren könnten (Related Products)

> Popular Tags (In Bezug auf die vom Shopbetreiber eingegebenen Tags)

> Kundenumfrage (Community Poll)

> Kürzlich betrachtete Produkte (Recently Viewed Products)

 

Neben der Entscheidung für ein bestimmtes Shopsystem / CMS steht auch noch die Frage im Raum, ob bzw. mit welchem Aufwand es möglich ist, das bestehende Warenwirtschaftssystem des Kunden mit der Website zu verbinden? Natürlich würde sich der Kunde freuen, wenn er nicht zwei Produktdatenbanken pflegen müsste. Zur Not würde er das wohl in Kauf nehmen. Wenn sich das allerdings mit vertretbarem Aufwand lösen lässt, wäre das besser. Die Anbindung der Website an das bestehende Warenwirtschaftssystem sollte also als erweiterte Option der zweite Teil Ihres Angebotes sein. Die Warenwirtschaft, die der Kunde einsetzt ist im Werbemittelhandel weit verbreitet. Das Produkt heißt "PC-Präsent". Infos dazu finden Sie hier: http://www.cdh.info/pc-praesent/index.html

 

Ihr Angebot sollte folgende Struktur haben:

 

A. Onlineshop Werbemittel 1. Empfehlung für das von Ihnen bevorzugte Shopsystem / CMS 2. Erstellung des Templates laut Vorgaben     oder     Übernahme des existierenden Magento-Templates mit o.g. Anpassungen 3. Aufsetzen des Shopsystems / CMS auf dediziertem Server 4. Integration des Templates. 5. Einpflegen der textlichen Inhalte 6. Einpflegen der Produkte nach strukturierter Vorgabe.     Ca. 300 Produkte mit je drei Bildern, Textbeschreibung und Werbeanbringungsoptionen 7. Umsetzung grundlegender OnSite-SEO-Maßnahmen nach Priorität wie in untenstehender Grafik dargestellt 8. Integration von Google Analytics auf jeder Seite 8. Testing & Debugging

 

B. Anbindung Warenwirtschaft Wie obenstehend beschrieben. XML-Schnittstelle für Export aus Warenwirtschaft vorhanden.

 

Auftragnehmer Gesucht wird ein Programmierer mit ausgiebiger Erfahrung und entsprechenden Referenzen in der Umsetzung von Shops sowie grundlegenden SEO-Kenntnissen, wie in der Grafik dargestellt. Wir freuen uns über Angebote aus Deutschland. Weitere lokale Präferenzen gibt es nicht.

 

Angebotsfrist & Auftragsvergabe Der Auftrag soll in der dritten Septemberwoche vergeben werden. Angebote sollten daher spätestens bis zum 06.09.2013 eingehen. Die Frist für die Fertigstellung des Shops beträgt 4 Werkwochen nach Auftragsvergabe. Diese Frist ist Bestandteil des Werkvertrags, der mit der Beauftragung geschlossen wird.

 

Budget Es handelt sich bei dem Auftraggeber um einen kleinen Werbemittelhändler, der als Familienbetrieb in dritter Generation geführt wird. Gehandelt wird mit hochwertigen Werbemitteln, überwiegend aus deutscher Produktion. Es wird Wert gelegt auf qualitativ hochwertige zuverlässige und fachgerechte Arbeit. Die Werbeagentur, die diesen Kunden seit vielen Jahren betreut, übernimmt das Projektmanagement. Es steht kein Konzern-Budget zur Verfügung, aber es werden faire branchengerechte Preise für entsprechende Arbeit bezahlt.