Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

6.000 - 10.000

Geposted am

28.02.13 18:27

Kunde

Mas***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

 

 

Hallo zusammen,
 
wir - ein Startup-Unternehmen für Möbel nach Maß suchen einen Dienstleister, der - entsprechend unserem individuell in PHP/MySQL programmierten Onlineshop - einen dynamischen 3D-Konfigurator implementiert.
 
 
Die Aufgabe umfasst:
 
Formen:
Minimal: 20 Beinarten/Formen aus 90 verschiedenen Materialien/Farbkombinationen (Hölzer, Metalle, Gläser, Lacke), 3 Tischplattenformen (rechteckig, rund, oval) aus 90 verschiedenen Materialen/Farbkombinationen
Best case: Es ist für uns inhouse möglich, weitere Beinarten/Oberflächen in unserem Backend einzuspielen.
 
Objekt-Dimensionen:
Minimal: 4 fixe Dimensionen (z.B. in 20cm-Schritten)
Best case: alle Dimensionen cm-genau, sowohl für die Tischplatte als auch für die Beinarten
 
Ansichten/Perspektiven:
Minimal: 2 fixe Perspektiven (z.B. Vorderseite + Rückseite)
Best case: alle Perspektiven (per Maus intuitiv, stufenlos drehbar)
 
Änderungen an Konfiguration (Form/Größe, Farbe/Materialien, Perspektive):
Best case: Sollen gefühlt in Realtime sichtbar sein.
 
Qualität:
Wenn es geht auf Renderings-Niveau inkl. Schattenverlauf/Lichtquelle (wie jetzt, s. Anhang).
 
Export:
Best case: Konfiguration wird als AutoCAD gespeichert.
 
 
Aktueller Stand:
  • Zurzeit liegen die verschiedenen Farben/Materialien von Tischplatten und Beinen als Renderings vor und werden bei Wechsel mit einer Layertechnik übereinander dargestellt (s. Anhang).
  • Hauptproblem: Sobald neue Materialien/Farben wählbar sein sollen, müssen neue Renderings erstellt werden. Weiterhin multiplizieren sich alle Farben/Materialien mit verschiedenen darzustellenden Größen/Formen.
  • Wir würden gern auf Flash oder Plugins wie Unity verzichten. Nach kurzer Recherche kommen für eine nachhaltige und skalierbare Lösung wohl nur WebGL und/oder Canvas als Techniken in Frage, oder? Allerdings müsste man hier wohl auch mit einer weniger guten Qualität und (noch) mäßigen Browserunterstützung rechnen? Uns fehlen hier die Erfahrungen – bitte führen Sie also auch aus, wie ihr Lösungsansatz aussehen würde, was es für Vorteile und Nachteile geben würde und ob sie bereits Referenzen auf dem Gebiet haben.
 
Unsere bisherige Technik: PHP + MySQL + Javascript
 
Zeitplanung: Sobald es geht.
 
Bitte betrachten Sie das angegebene Budget als Ansatz und dehnbar. Wir können es detaillierter ausarbeiten. Vielen Dank an alle Interessenten!