Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

800 - 1.500

Geposted am

2014-10-13 13:50:43.0

Kunde

MXP***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Für einen Kunden ist die Umsetzung eines Fragenkatalogs mit anschließender Produktempfehlung geplant. Das Portal basiert auf Wordpress. (aktuellste Version)

Für ein Wordpress-Projekt wird ein Plugin benötigt, über welches der Besucher einen Fragenkatalog aus mehreren Fragen ausfüllen kann. Pro Frage werden mehrere Antworten vorgegeben, welche per „Radio“ ausgewählt werden. (Jeweils nur eine Antwort möglich).

Ziel des Fragenkatalogs ist es, eine Produktempfehlung auszusprechen. Die Produkte sollen ebenfalls in der Datenbank hinterlegt werden. In der Ergebnisseite werden die Produkte dann nach Gewichtung sortiert angezeigt. Die Gewichtung wird im Hintergrund über eine Matrix berechnet. Jede Antwort erhält einen zum Produkt zugeordneten Wert. Am Ende der Fragen wird das Produkt mit der höchsten Gewichtung an erster Stelle ausgegeben, das mit der zweithöchsten an Zweiter usw.

Der User kann dann eines der Produkte per Onlineformular anfragen.

Zusätzlich soll es vor dem Ausfüllen des Fragenkatalogs 4x Mustertypen geben, die der User vorab auswählt. Durch die Wahl eines Mustertyps ist der Fragenkatalog bereits vorausgefüllt. (Dient als Art Empfehlung, der User kann über den Fragenkatalog dann individuell die Antworten verändern.

Technische Hinweise:

Der gesamte Fragenkatalog kann auf einer URL ablaufen. Die Ergebnisseite sollte entweder über eine eigene URL (zur Conversionauswertung) oder einen hinzugefügten Parameter aufgerufen werden. Die abgeschossene Produktanfrage sollte ebenfalls über eine eigene URL oder über einen hinzugefügten Paramter fürs Tracking aufgerufen werden.

Im besten fall kann der Fragenkatalog ähnlich wie contact fomr mit einem Widget an einer beliebigen Stelle im Content gesetzt werden. Somit wäre das Plugin vom Template unabhängig. Gerne sind aber auch andere Lösungsvorschläge erwünscht, sollte ein Entwickler bereits Lösungsszenarien in ähnlicher Form abgebildet haben.

Das Plugin kann gerne auch auf einem bestehenden Plugin erfolgen, welches erweitert wird.

Im Backend müssen alle Bereiche konfigurierbar sein:

  • Verwalten der Produkte, bestehend aus „Name, Bild, Text, ca. 10 – 15 individuelle Zusatzfelder (Text)
  • Verwalten der Fragen und Antworten
  • Gewichtung pro Antwort auf einen Produkttyp
  • Anlegen der Mustertypen und Vorauswahl der Antworten

Sonstiges

Systemsprache Deutsch

Offene Fragen werden umgehend beantwortet.