Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

Kleines Projekt <800

Geposted am

25.01.13 03:39

Kunde

Meo***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Ich benötige einen Excel Kung-Fu Experten für ein kleines herausforderndes Projekt.

Wir beziehen Paket-Leistungen von einem Unternehmen. Diese verkaufen wir dann mit Aufschlag an unsere Kunden weiter. Klassische Logistikdienstleistung.

Am Ende des Monats erhalten wir eine 255-Spalten lange Excel Datei mit allen Informationen von unserem Unternehmen. Aus diesen Daten und der Daten der Kundenliste müssen wir dann die Kundenrechnung herstellen.

Dabei muss dann der Standardpreis erst einmal zusammenaddiert werden (das ist der richtig einfache Part). Dann muss dieser Preis in der anderen Liste gefunden werden. Dabei kann es sein, dass es ggf. 2-3 gleiche Services denselben Preis haben.

Das Programm muss dann weitere Anforderungen "prüfen", z.B.Zonen vergleichen, spätestens bei einer dritten weiteren Prämisse ist der identische und richtige Preis in der richtigen Spalte gefunden. Daneben ist dann der Kundenpreis. Der soll genommenwerden und in das erste Dokument hinzugefügt werden.

Das Toll soll mit der Versendenummer arbeiten. Dabei gibt es noch statische Komponenten (wie z.B. Nachnahmegebühr, Samstagszustellung), die 1:1 übernommen werden mönnen, andere wiederum müssen auf 0 gesetzt bzw. neu berechnet werden (wie z.B. Umsatzsteuer), andere wiederum neu berechnet mitdem neuen Preis wie zum Beispiel der Treibstoffkostenzuschlag, der wiederum nicht bei allen Services identisch ist.

Alles in allem recht einfach, aber auch kniffelig. Mit einem intensiven ersten Briefing sollte es für den Profi kein Problem sein.  

Die Excel-Dateimir den fertigen Daten soll dann in eine editierbare Rechnung umformatiert werden mit Anhang (also von den 23 Zeilen auf nur noch 23 Spalten komprimiert)

Das Programm muss die Kundennummern (finden sich in der 255er Liste) das dazugehörige Rechnungslay-Out (richtige Adresse etc. ziehen können) und ggf. nach dem Einlesen der Daten den aktuellen Treibstoffzuschlag abfragen können.