Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

800 - 1.500

Geposted am

02.09.14 14:31

Kunde

Fel***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Erstellung Personaltabellen für Fitnessstudio

Allgemein: 

Die Mitarbeiter unserer Fitnessanlage müssen die Möglichkeit haben, nach jeder Arbeitsschicht die gearbeiteteten Stunden, die verdienten Provisionen etc. aufzuschreiben, damit am Ende des Monats eine Gesamtaufstellung an den Steuerberater zwecks Gehaltsabrechnung/ Lohnlauf versendet werden kann. Für die Personalabteilung muss es einfach sein, einen User mit Stammdaten (Name, Adresse, Geb. Datum, Kontoverbindung etc.) anzulegen bzw. bei Ausscheiden aus dem Unternehmen zu löschen/ zu den ehemaligen Mitarbeitern hinzuzufügen.

Grundsätzlich gibt es folgende Stellen im Unternehmen: 

Trainer

Tresenkraft

Bürokraft

Reinigungskraft

Hausmeiser

Betriebsleitung

Jeder MA sollte sich vor Eingabe der gearbeiteten Stunden, Prov. etc. mit Namen + Passwort bei dem "Programm" anmelden können.

Eingegeben werden sollten u.a. folgende Werte:

Festangestellt Geringfügig

gearbeitet als: Tresenkraft Trainer Bürokraft < p=""><>

Arbeitszeit von - bis 

Anzahl Anmeldungen

Anzahl Getränkeflatrates

Stundenlohn

für die Kurstrainer sollte die Möglichkeit bestehen, eine Staffelung für die Provisionen pro Teilnehmer zu hinterlegen, z.B. 1 - 20 Teilnehmer = 10 cent/ TN; 21 - 30 TN = 15 cent/ TN

allgemein sollten Provisionen für bestimmte Leistungen hinterlegt werden, z.B.

Anmeldung = X Euro/ Anmeldung

TRainingsplanerstellung= Y Euro/ Trainingsplan usw.

 

+ weitere Parameter

Daten sollen nach Eingabe für den Tag nicht mehr vom MA geändert werden können.

Im Ergebnis wird für jeden Monat eine Übersicht über alle MA benötigt, die Auskunft über geleistete Arbeitsstunden, Stundenlöhne, Provisionen sowie Urlaubs- oder Krankheitstage gibt.

Diese Liste soll an den Steuerberater gehen, damit die Lohn- und Gehaltsabrechnung ausgeführt werden kann.

Nach dem Monatsabschluss soll der vergangene Monat "archiviert" werden.

Die Anzahl der geführten MA soll beliebig erhöht werden können, eine Zuordnung zu Standorten soll auch möglich sein (Bspw.: Mitarbeiter Studio Wilhelmshaven, MA Studio Osnabrück, etc.)

 

Datenbank sollte Access sein

User greifen über Webbrowser zu

 

Ich hoffe, dass diese Informationen erst mal reichen, um sich ein Bild davon zu machen, wie das Programm aussehen soll.

Zur Veranschaulichungn habe ich eine Excel-Tabelle für eine Tresenkraft sowie einen Screenshot der Tabelle, die derzeit an den StB geht, angefügt.

Fragen bitte jederzeit an meine angegebenen Emailadresse schicken!

VG, 

Felix S.

 

An alle Anbieter, 

vielen Dank für die bislang eingestellten Angebote. 

Auf Grund der Fragen werde ich in den nächsten 48h das Anforderungsprofil konkretisieren und einstellen.

 

VG,

Felix Seeliger