Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

Kleines Projekt <800

Geposted am

21.05.14 15:29

Kunde

Hen***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Kurzinformation Erstellung einer Header/Footer-Include Datei (Codeschnipsel) zur Einbindung einer IBE (Buchungsmaschine) für eine Ganzseitenauslieferung seitens eines exteren Servers. Diese Datei wird über einen Proxy-Server von unserem Server geladen und entsprechend gecacht und um unsere IBE platziert. Wir haben damit die Möglichkeit, umschließende oder ergänzende Dateien um die IBE selbst zu erstellen und in Zukunft zu pflegen. Als WP-Theme wird Avada (http://theme-fusion.com/avada/) genutzt. Als Vorlage der Datei dient die anliegende Templatedatei. Die Zugänge zur WP-Website werden nach Auftragserteilung zur Verfügung gestellt.

Folgende technische Rahmenparamter sind definiert:

2.1 HTTP/HTTPS – Dateien absolut verlinkt Grundsätzlich müssen alle Dateien unter http:// sowie unter https:// aufrufbar sein, da es sonst beim Buchungsabschluss zu Warnhinweisen des Browsers kommt. Wir erwarten daher auch für beide Elemente, http und https, jeweilige Include-Dateien von Ihrer Seite. Hier ist auch zu berücksichtigen, dass alle weiteren - von der Datei verwendeten – Ressourcen wie Images, .CSS-Files oder .JS-Files ebenfalls durch beide Protokolle aufrufbar sein müssen. All diese Dateien müssen zudem absolut verlinkt sein.

2.2 Style Sheets (CSS) Bei der Verwendung von Style-Sheets (CSS) sollte es vermieden werden allgemeine Deklarationen zu verwenden. Verwenden Sie für alle Elemente spezifische CSS-Klassen, sonst kann es zu Konflikten zwischen Ihren und unseren Style-Sheet-Angaben kommen. In dem angehangenen „Template.html“ finden Sie die Standard CSS-Klassen beispielhaft hinterlegt, die als mögliche Vorlage für Ihre eigene CSS-Klassen-Definition dienen.

2.3 JQuery - Javascript JQuery Version 1.9.1. Wenn Sie JQuery in Ihrem Code einbinden, dann sollte aus Kompatibilitätsgründen die Version 1.9.1 ebenfalls genutzt werden. Wird JQuery in Version 1.9.1 von Ihrer Seite ausgeliefert, dann wird die automatisierte Einbindung über die IBE ausgeschaltet. Nutzen Sie eine andere Version oder gar kein JQuery, dann schaltet sich die benötigte JQuery Version 1.9.1 automatisch über die IBE ein.

2.4 Bootstrap / Viewports Die neue Basic IBE unterstützt das Responsive Webdesign und bietet damit einhergehend ein flexibles Verhalten von standardisierten IBE-Web-Templates innerhalb definierter Breitenangaben. In dem Zusammenhang wird Bootstrap in Version 3.X (http://getbootstrap.com/ ) als Grundlagentechnologie für den Aufbau und die Einstellungen der verschiedenen Viewports (Mobile, Tablet, Desktop) genutzt. Für die Viewports sind daher folgende Breakpoints definiert: xs: <480 | sm: 480-767 | md: 768-959 | lg: >=960 Wenn Sie für Ihr Webportal ebenfalls Bootstrap für die Entwicklung des Responsive Webdesigns einsetzen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die gleiche Version und Definition bei der Einbindung der IBE nutzen, damit es nicht zu Konflikten kommt.

Bei der Einbindung Ihrer Include-Dateien prüft das System automatisiert auf oben genannte Bootstrap Restriktionen (Version, Breakpoints) und schaltet bei passenden Vorgaben Bootstrap ab. Es werden dann Ihre Bootstrap Vorgaben eingebunden. Sollten Ihre Vorgaben widererwartend nicht passen, so bindet das System die vorgegebene Bootstrap Version automatisch ein und überschreibt damit Ihre Einstellungen. Wenn Sie grundsätzlich kein Bootstrap für Ihre Dateien verwenden, dann laufen Ihre Einstellungen und die Bootstrap Einstellungen vom System parallel.

2.5 Favicon Wir empfehlen Ihnen die Einbindung von z.B. Favicons, Apple Touch Icons (Mobile, Desktop), etc., so dass Ihre Webseite auf wiedererkennbare Weise (Lesezeichenliste, Homescreen, Desktop,...) vom User abgespeichert werden kann. Ein einfaches Wiederfinden und ein schneller Aufruf Ihrer Webseite wird dadurch gewährleistet. Ebenso verhindert dies typische Fehlermeldungen, die insbesondere bei mobilen Endgeräten bei fehlenden Favicons auftreten können. Einen beispielhaften Codeschnipsel finden Sie in der „Template.html“ im Anhang.

2.6 Browserspezifikationen Für die korrekte Darstellung der IBE, insbesondere auf dem Internet Explorer IE8, bindet das System folgende Browsersepzifikationen ein: IE=edge, respondjs Damit wird sichergestellt, dass die IBE auch auf dem IE8 optimal dargestellt wird. Das System prüft automatisiert die Einbindung dieser Spezifikationen ab, so dass bei möglicher gleicher Einbindung von Ihrer Seite die Sourcen ausgeschaltet werden. Diese werden aber automatisiert eingebunden, wenn Sie diese Spezifikationen nicht nutzen.

2.7 Aufbau der Ganzseite Der strukturelle Aufbau der Ganzseite ist klar vorgegeben und Sie haben die Möglichkeit um den IBE Marker (siehe „Template.html“ im Anhang) ###IBE### eine definierte Include-Datei für Header und Footer aufzubauen. Die Datei muss den gesamten HTML-Quellcode starten. Angefangen mit Ihrer Dokumententyp-Deklaration (DocType), über ein öffnendes <html>-Tag, einen <head>-Bereich sowie den <body>-Tag bis hin zu einem Container, in welchem die IBE per Marker automatisiert eingebunden wird. Der <head>-Bereich beinhaltet den <title>-Bereich, <meta>-Daten sowie Angaben zu Favicon-Dateien, Stylesheet-Dateien, Javascript-Dateien und Browserspezifikationen. In dem <body>-Bereich werden dann, neben der Einbindung der IBE per Marker, dann insbesondere Ihre Header- und Footer-Dateien platziert. Die <body>- und <html>-Tags müssen anschließend ebenfalls in dieser Include- Datei geschlossen werden.

2.8 Dokumententyp Für die Verwendung der Dokumententyp-Deklaration verwenden wir als Standard den HTML 5 Doctype: <!DOCTYPE html> Wir bitten darum diese Dokumententyp-Deklaration in Ihrer Datei anzugeben und auch bei der Entwicklung anderer Elemente diese Deklaration zu berücksichtigen.

2.9 Zeichensatz Achten Sie außerdem auf den Zeichensatz Ihrer Dokumente. Wir unterstützen nur den Zeichensatz ‚UTF-8’.

2.10 Parameterübergabe Wir bieten die Möglichkeit diverse Parameter an Ihre Dateien zu übergeben um eventuelle Navigations-Menüs zu steuern.

3 Beispieldateien Hier finden Sie Informationen zu den Beispiel-Dateien im Zusammenhang mit implementierten Dateien in Ihrer IBE. Beachten Sie bei der Vorgehensweise oben genannte Punkte.

3.1 Header/Footer Include Beispiel Die „Template.html“ zeigt den beispielhaften Aufbau einer Header/Footer- Include-Datei zur Einbindung der IBE für eine Ganzseitenauslieferung.