Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

3.000 - 6.000

Geposted am

23.06.14 10:34

Kunde

ole***

Dieses Projekt wurde geschlossen

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Hallo, es geht um die Entwicklung einer ähnlichen Plattform, mit ähnlichen Funktionen wie beim lieferheld.de / lieferando.de. 

Die Besonderheit: Wir präsentieren keine Lieferservice, sondern gute Restaurants, die nicht liefern können und übernehmen für die zusätzlich regionalen Lieferservice.

Der Projekt kann sowohl mit Magento als auch mit Open-Card umgesetzt werden.

Freue mich auf Kostenvoranschlag

 

 

Leistungsumfang

 Design & PSD2HTML (Umsetzung des Designs)

 

 Das Design wird vom Administrator als eine PSD Datei mit Ebenen zur Verfügung gestellt.

 

 Die Plattform sollte auf API Basis erstellt werden, so dass man auf System zugreifen kann und den Shop dementsprechend verlinken kann. Das ermöglicht, den Kauf im Shop (nicht auf der Plattform) abzuschließen und zurückgeleitet zu werden. Der Plattform-Administrator und interne Kurierfahrer + der Kooperationspartner (teilnehmender Betrieb) wird über ausgelöste Bestellung (mit Inhalt der Bestellung) innerhalb einer Minute informiert Und mit andrenen Worten: -----> Von der Kategorieseite, mit Klick auf dem Shop, wird der Kunde auf Kooperationspartner eigenes Shop weitergeleitet -----> Er kauft dort ein und geht zur Kasse -----> Bei der Kasse hat er eine Lieferoption auszuwählen -----> Bei Bestell-Abschluss werden alle Daten an zu programmierende Palttform und dementsprechend an Kurierfahrer und Koopartner, weitergeleitet.

 

 Der Warenkorb ist immer sichtbar. Der Auftraggeber liefert dazu entsprechende PSD Files.

 

 Möglichkeiten zum Login in das Backend von Magento um Produkte zu verwalten.

 

 Die Produkte werden nach Kategorien und Lieferanten dargestellt. Klick auf Lieferanten werden alle seine Produkte angezeigt. Kategorien führen zu den Lieferanten-Listen

 

 Zahlungsarten: PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarten, Sofort-Überweisung, Bitcoins. Es werden nur die Module installiert die Konfiguration übernimmt der Administrator selber.

 

 Zahlungsarten ECEssenschecks, Barzahlung. Diese Auswahl wird bei den Lieferanten mit

eingegeben um die jene Bezahlart darstellen zu können.

 

 Rechnungstellung in PDF Format.

 

 Abo-System. Abo-System für viel Besteller (Vertragabschlussmöglichkeit für Vorbestellungen mit festen Zeitangaben, Eingang der Bestellung min. Tag vorher)

Es werden im Magento Gruppen für Abos angelegt. Der Abonnementen Vertrag wird im Magento auf einer statischen CMS Seite präsentiert. Der Abschluss des Vertrages erfolgt

außerhalb von Magento. Der Kunden erwirbt ein Abo –Paket (Artikel). Nach dem erfolgreichem Bezahlen wird der Kunde in die entsprechende Rabatt Gruppe automatisch verschoben. Des Weiteren wird über einen 24h Cron-Job geschaut, ob der Kunde die Abo Bestellmenge erfüllt. Wenn nein, dann wird er aus der Rabatt Gruppe herausgenommen. Die weiteren Zahlungen werden per Lastschrift eingezogen. Es wird drei Gruppen geben und drei Abo Artikel.

Sollte der Kunde aus der tiefsten Gruppe rausfallen, landet er automatisch im Newsletter Verteiler

Datenbank.

( Abo-System-Funktion mit Vertragsabschlussmöglichkeit (20 €/Woche, 50 €/Woche und 100 €/Woche) - Online-Vertrag muss für je 3 Monate abgeschlossen werden und verlängert sich um weitere 3 Monate, so weit nicht gekündigt wird.

- 20 Euro / Monat = 3 % vom Bestellwert, 50 Euro = 4 %, 100 Euro = 5 % 

- Bestellt der Kunde eine Woche nicht, wird der Vertrag automatisch nichtig und das System muss den nicht mehr als Abonnenten erkennen,

der kann aber ohne prozentualen Vorteilen weiterbestellen können)

 

 Anzeige von Restaurants zum Lieferort und Vorteil Vergleichsanzeige. Derr Benutzer kann seine Adresse eingeben und die Entfernung sehen.

Anzeige von Restaurants zum Lieferort (mit km.-Angabe) und Vorteil Vergleichsanzeige(Funktionalität, die dem User ermöglicht verbrauchte Zeit bei Selbst-Abholung und die Differenz in € gegenüber Selbstfahrt und mit Lieferung (3€ und 5€) durch ****** zu sehen). Der Benutzer kann seine Adresse eingeben oder eingeloggt sein um die Entfernung und Vorteilsvergleichsanzeige zu sehen. Zusätzlich werden Spritkosten berechnet. Aktueller Ort des Kurierfahrer muss durch blinkenden Punkt am Stadtplan angezeigt werden - muss nicht extar programmiert werden, sondern einfach mit Kuriersoftware verknüpft werden.

 

 Installation eines Bewertungsmoduls mit Kommentaren. Der Administrator hat im Backend die Möglichkeit die Kommentare zu verwalten.

Die User werden zur jedem einzelnen Mitglieder separate Komentare mit Bewertungen (Sternvergabe vom 1-5) abgeben können, dazu werden die User nach 1 Stunde, nach der Bestellung dazu per E-Mail, mit entsprechendem Link aufgefordert. Der Durchschnittsscore der Bewertungen wird bei einzelnen Mitglieder ermittelt und grafisch (als Sterne) bei einzelnen Mitglieder (Lieferanten) angezeigt.

http://www.lieferheld.de/nurnberg/angelo-meier/

 

 Anbindung an SocialMedia. Die Verknüpfungen leiten weiter auf die entsprechenden Profile in den Commnitys und stellen keine weitere Funktionen dar.

 

 Mindestbellmenge nach PLZ. Im Backend wird der Administrator zu jeder PLZ eine

Mindestbestellmenge eingeben können. Die PLZ des Users wird aus seinem Profil gezogen. Dafür wird die Lieferadresse verwendet. Je nach Bestell PLZ Bereich werden hier die Mindestbestellmenge genommen.

 

 Einbauen der Suchmaschine ( Volltextsuche)

 

 Ein Modul zum Anlegen der Lieferanten mit Öffnungszeiten. Diese Daten werden unter einem separaten Menüpunkt ausgegeben. Das Verwalten der Daten kann nur der Administrator des Magento-Shops. Die Produkt Attribute werden um Lieferanten Attribut erweitert. Die Produkte von zugeordneten Lieferanten werden automatisch die Öffnungszeiten übernehmen. Außerhalb der Öffnungszeiten: Vorbestellung auf bestimmte Zeit (als Funkion), wie hier:

http://www.lieferheld.de/restaurant/nurnberg/angelo-meier-pizzeria/cart/preview/

 

 Erfolgt die Bestellung außerhalb der Öffnungszeiten bekommt der Lieferant eine Vorbestellung in

Form einer/s Email/ Faxes Diese Email/ Fax enthält die Kundeninformationen & Produktinformationen.

 

 Im Kopf Bereich wird ein Slider installiert welcher vom Administrator selber verwaltet werden kann. Dazu gehört das Auswechseln von Bildern. Die Bilder müssen in einem bestimmten Format eingespielt werden. Die gegeben Texte werden eingepflegt. Die Struktur der Webseite liefert der Auftraggeber und Programmierer pflegt das ein.

 

 Die Sofortrabattierung erfolgt nach in Magento definierten Preisregeln. Dafür wird das Standard Magento Modul verwendet.

 

 Newsletter Verteilung und Anmeldungs-Funktion. Die angemeldeten User werden in der Datenbank vom Magento-Shop verwaltet.

 

 Restaurant und Lebensmittelmark-Eintragungs-Funktion. Der User hat die Möglichkeit auf der Webseite ein Formular auszufüllen. Die Felder werden vom Kunden zur Verfügung gestellt. Nach dem absenden bekommt der Administrator eine E-Mail mit den Daten. Diese Daten können dann manuell in das Modul aus dem Punkt 2.10 erfasst werden.

 

 Bei registrieren der Kunden werden die Adressdaten erfasst (Name, Vorname, Straße, Nr, PLZ.Stadt, Email, Telnr.)

 

 Es wird das Standard Kontaktformular vom Magento eingebaut

 

 Es werden die Artikel importiert. Als Vorlage benötigen wir eine valide CSV Datei. Diese Datei muss utf-8 kodiert sein. Dezimaltrenner einen Punkt, Spaltentrenner Semikolon. Mit anderen Worten: ----> CSV-Datei, mit allen seinen Artikeln (Bezeichnung, Beschreibung, Bilder,) liefert Kooperationsparten ----> Admin hat danach die Möglichkeuit die Artikel von der gelieferten Datei auf ein mal in die zu erstelende Plattform zu übertragen und muss nicht unbedingt die Artikel einzeln in das System einpflegen.

 

 Die Ware kann auch abgeholt werden. Dafür wird je nach Produkt die Adresse beim Check Out angezeigt und in der Email geschrieben.

 

 SEO-Vorbereitung

 

 Bonus-System. Der Cron-Job ermittelt alle 24h die Anzahl der Bestellungen und ordnet den Kunden den entsprechenden Gruppen zu. Wird der Kunde 2 mal pro Monat nicht bestellen, fällt der Kunde in die entsprechende Gruppe zurück.

(für "Oftbesteller" (automatisiert)

- Bestelrhythmus min. 2* monatlich unabhängig vom Wert

a.) Platin (3% Abzug von der Gesammtrechnung) ab 3. Monat der Bestellphase 

b.) Silver (4 % Abzug vom der Gesammtrechnung) ab 6. Monat der Bestellphase 

c.) Gold (5 % Abzug von der Gesammtrechnung) ab 1. Jahr der Bestellphase

- Bestellt der Kunde 2* im Monat nicht, fehlt der Prozentsatz um 1 %/ Monat runter. 

Drei Monate lang nicht 2*Monat bestellt, beginnt das Prozess von vorne

( keine % bis der Rhythmus, wie oben beschrieben eintritt))

 

 Programmierung des immer sichtbaren Warenkorbs nach Design Vorgabe.

http://www.joeys.de/joeys/226

 

 Der Mindestbestellwert errechnet sich aus dem Umkreis und den Vorgaben der Lieferanten.

 

- Kontentfüllung. Die Struktur der Seite mit Dummies-Testinhalten ("Lorem Ipsum"-Text) anlegen, wie z.B. Menüelemente für Testzwecke, Platzhalter für Text und Bild, Positionierung der Inhalte (Header, Footer, Sidebar usw.) werden vom Programmierer eingepflegt.

- Plattform soll auf allen Browsern funktionieren

- Der Auftraggeber wird die in die Website einzubindenden Inhalte (z. B. Texte, Photographien, Grafiken, Logos, Tabellen usw.) bestimmten Format in digitaler Form zur Verfügung stellen. Die Inhalte werden vom Programmierer eingepflegt.

- Festgestellte Mängel vom Kunden, werden nach der Fertigstellung vom Programmierer beseitigt.

- Keinen Urheberschutzrecht (keine Werbung auf der Plattform etc.) für Programmierer.

- Design wird auf 360 grid erstellt und wird vom Auftraggeber gestellt

- die Plattform muss zusätzlich auf mobilen Geräten, Tabletts und auf allen mobilen Browsern funktionieren

- E-Mail Account muss eingerichtet werden

- Testierung der Plattform nach der Erstellung muss gewerleistet sein

- Einbindung der Auftrags und Telematiksoftware

- Bestellbestätigung für den Kunden per e-mail soll eingerichtet werden

- Wir werden mit Lieferpauschalen arbeiten, es sind bei Lebensmittelmärkten 5,5 € und bei allen anderen Kooperations-Partner 3 €! Die Liefergebühren müssten dann dementsprechend bei Lieferanten (Koo-Partner) eingepflegt werden und müssten vom Admin jeder Zeit einzeln geändert werden können. Die Lieferpauschale-Berechnung-Funktion muss dann nur beim Warenkorb ersichtlich sein und funktionieren (so wie z.B. bei normalen Onlineshops der Fall ist, da wird es am Ende im Warenkorb z.B. Hermes, Lieferpauschale erhoben und zum Betrag dazu addiert und in Rechnung gestellt). Die Lieferpauschalen müssen aber nicht zur Mindestbestellmengen zählen

- Adresseintragung-Funktion und automatische Speicherung der Daten auf der Plattform (ab der 2. Bestellung muss der Kunde seine Angaben nicht mehr eintragen müssen)

- Kunde muss seine frühere Bestellungen ansehen können und selbe Bestellungen mit einem Klick generieren können.

- Programmierer und seine evt. eingesetzte Subunternehmen verzichten auf Urheberrechte.

- In die zu entwickelnde Plattform ist Angabe von Quellcods, die zur Entdeckung von Entwickler Daten und seine Firmen-Daten (Anschrift, Name, tel. Nr., webseite, etc.) ist für Entwickler/ Auftragnehmer/ Subunternehmer nicht gestattet.