Geschafft!

Hinweis

Fehler

Session expiration Your session is going to expireClick here to extend

Budget:

Kleines Projekt <800

Geposted am

24.10.18 16:49

Standort des Freelancers

Deutschland

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

In einer Bestell-Vorlage in WORD, wird an einer Stelle eine Projekt-Nr. eingefügt.

Weiterhin gibt es eine Excel-Datei, in der alle Projekte mit Lieferanschrift, Projektleiter, dessen Telefonnummer und Projektbezeichnung enthalten sind.

Nach Eingabe der Projekt-Nr. in die Bestell-Vorlage, sollen sich die anderen Felder auf Grundlage der Informationen aus der Excel-Datei automatisch füllen.

Wichtig ist hierbei, dass die WORD-Datei immer wieder pro Bestellung ein neues Dokument ist.

Es geht also nicht, die Projektnummer in eine Excel zu verknüpfen, hier über SVerweis die entsprechenden Daten rauszufiltern und wieder zurück in die WORD-Datei zu spiegeln, da sich die Excel dann immer auf die eine bestimmte WORD-Datei bezieht.

Die Word-Dateien werden immer wieder unter den jeweiligen Projektordnern abgespeichert, daher ist es für jede Bestellung eine neue WORD-Datei. Der Abruf der Daten müsste also irgendwo im Hintergrund über Variablen/ VBA o. Ä. realisiert werden.

Anstelle einer Excel-Datei könnte es auch sein, dass sich die Daten demnächst in einer Access Datenbank befinden werden. Das steht aber noch nicht fest. Anbei die Vorlage als Blanko.


Wenn die Kommission (grün) eingetragen wird, sollen

sich die roten Felder automatisch füllen. Die Informationen hierzu sollen

aus der Excel-Datei kommen.

Bzw. alternativ, dass anhand der Kommission nur Projektbezeichnung

und Versandanschrift gefüllt werden und der Projektleiter quasi aus

einer Auswahlliste stammt und die Tel. aufgrund dessen automatisch eingetragen wird.

Also eine weitere dynamische Abfrage.