Geschafft!

Hinweis

Fehler

 
 
 
 
Budget

Kleines Projekt <800

Geposted am

2014-08-26 18:50:18.0

Kunde

Chr***

Die Angebotsphase ist beendet

Schreiben Sie ein ähnliches Projekt aus und erhalten Sie Angebote von Freelancern. Unverbindlich. Kostenlos. Schnell.

Jetzt ähnliches Projekt einstellen

Beschreibung:

Hallo zusammen, leider habe ich mich selber beim letzten Mal in Unstimmigkeiten verwickelt... Nachdem ich einige Tage gedacht habe kein Angebot von Euch zu erhalten, habe ich mich an get a coder gewendet und mir einen coder aus Indien zur Hilfe genommen, leider gab es etliche Verständnisprobleme über die Anforderungen, sodass ich das Projekt zurücknehmen musste. Dummerweise habe ich nicht gecheckt, dass mein Twago account über eine andere Emailadresse läuft als meine Email die ich sonst immer nutze.....

Also wende ich mich noch mal mit der Bitte an Euch mir bei dem Access Projekt zu helfen. Es muss über Access 2010 abgewickelt werden, ich kann die db nicht als .mdb Datei speichern weil features drin sind, die Access 2010 erfordern. (Das war ein Problem bei get a coder).

Im Anhang sende ich ein word docx mit screenshots und Erklärungen. Ich bin sehr gespannt auf Antworten und inwieweit ich die Preise zahlen kann. Es waren beim letzten mal aber ein paar echt faire Angebote dabei. Bitte gebt mir eine Übersicht, was Ihr für das gesamte Projekt als Bezahlung wollt und wie lange ihr braucht. Vielen Dank und Gruss

Ich habe mittlerweile festgestellt, dass bei dem Formular Mentor bei click auf button „colorlingo form for mentors“ der button  „assignment Mentor – Mentee“ zum öffnen des Unterformulares  gar nicht angezeigt wird, was aber sein muss, damit man von beiden Seiten entweder aus der Sicht der Mentees oder aber auch aus Sicht des Mentors die zueinanderpassende Person auswählen kann.

Außerdem wird der falsche Name übernommen, wenn ich bei einem bestimmten Namen im Formular „Mentee“ (z.B. Tiffany Mitchell) am Ende auf den button „assignment Mentor – Mentee“ klicke, erscheint im Feld „Mentee“ der Name „Blevins Kayla“, das ist natürlich auch ein Fehler.